64_sfera.gif (911 byte) Home

64_sfera.gif (911 byte) Der Betrieb

64_sfera.gif (911 byte) Der Agriturismo

64_sfera.gif (911 byte) Das Künstlerhandwerk

64_sfera.gif (911 byte) Die Weine

64_sfera.gif (911 byte) Link

64_sfera.gif (911 byte) Vertreter

Albana di Romagna Dolce  2010 D.O.C.G.
Vigna della Cà Lunga
Produktionsgebiet: Monticoralli Faenza
Traubensorte: 100% Albana di Romagna
Lagerung:  2/3 Jahre
Organoleptische Eigenschaften:
Farbe: goldgelb
Duft: intensiv nach Pfirsich und Zitronenblüten
Geschmack: süß und fruchtig mit Fülle 
Alkohol: 10,23 vol.%
Restzucker: 6,06 vol.%
Gesamtsäure: 5,62 g/l
Trockenextrakt: 25,90 g/l
Gastronomie: zu Obst und Gebäckt

Das erste historische Dokument, in dem dieses antike Produkt erwähnt wird, ist aus dem Jahr 1200 (Pier de Crescenzi). Die Geschichte erzählt, daß Galla Placida, Tochter des Kaisers TEODOSIO, während eines Aufenthaltes in der Romagna diesen Wein probierte. Die Geschichte und die Originalität der organoleptischen Eigenschaften haben ihm die Bezeichnung D.OC.G. verliehen, die höchste Anerkennung für einen Wein. Die Rebe Albana, die wegen ihres hohen Zuckergehaltes auch Zuckerrübe genannt wird, entfaltet ihre höchste Qualität in den Weinversionen  Dolce und Passito. Die Trauben sind am 10. November geerntet worden, als sie den klassischen Schimmelbefall der Botritis aufwiesen. Nach einer Kaltreinigung wird der Wein durch Inokulatione ausgewählter Hefen zubereitet.